Team

Roger Vonäsch, Inhaber

Roger ist seit Lebzeiten in Kontakt mit Zweirädern. Sein Vater Alfred gründete vor über dreissig Jahren das Zweiradfachgeschäft „Vonäsch Zollikon“ sowohl für Velos als auch für Motorräder. Die Faszination seines Vaters für Zweiräder sowie dessen Hobby-Rennfahrer-Vergangeinheit waren auch auf Rogers Werdegang stetige Begleiter. Mittlerweile kann Roger auf über 15 Jahre zurückblicken, in denen er den Veloshop Vonäsch erfolgreich führt.

roger

 

Fredi Vonäsch

Fredi ist der Gründer des Geschäfts (damals „Vonäsch Zollikon“) und Rogers Vater. Seit mehr als 15 Jahren ist Fredi zwar nicht mehr offiziell auf der Gehaltsliste, steht dem Veloshop dennoch täglich mit erfinderischem Rat und fingerfertiger Tat zur Seite.

fredi

 

Beni Rust

Beni ist leidenschaftlicher Downhillpilot. Seit mehr als 10 Jahren ist er Teil des Teams. Anfänglich leitete er selbstständig die zweite Veloshop Vonäsch Filiale im Zollikerberg, die mittlerweile nicht mehr existiert. Da sich Beni bei der freiwilligen Feuerwehr Zollikon engagiert, kommt es von zu Zeit zu Zeit vor, dass er während der Arbeitszeiten einrücken muss, um Betroffenen in Not zu helfen.

beni

 

Adu Gashi

Zweimal drei Buchstaben sind besonders wichtig für Adhurim, nämlich erstens „Lis“, Kurzform des Namens seines 2011 geborenen Sohnes Erlis, und BMX. In jeder freien Minute ist er auf seinem Zwanzigzöller mit seiner Crew unterwegs und macht den Grossraum Zürich unsicher. Auch Adu ist seit über einer Dekade fester Bestandteil des Veloshop Vonäsch Teams.

adu

 

Selina Giacomini

Selina ist seit Januar 2015 Teil unseres Teams. Die aufgestellte junge Dame hat bei den Berufsmeisterschaften der Zweiradberufe „SwissSkills“ den ersten Rang belegt und ist somit stolze Trägerin des Fahrradmechaniker-Schweizermeistertitels! Mit Gelassenheit legte Selina ihre Lehrabschlussprüfung im Sommer 2015 mit Bestnoten ab.

selina

 

Dominic Redli

Dominic hilft seit 2008 jeweils während der Sommermonate in der Werkstatt, am PC und im Verkauf. Das Bikefieber packte ihn bereits in den 1990er Jahren. Am liebsten macht er Velotouren mit knackigen Abfahrten.

domi