Team

Das Veloshop Vonäsch Team stellt sich vor

 

Roger Vonäsch, Inhaber

«Vor mehr als 20 Jahren übernahm ich das Geschäft meines Vater Fredi und machte aus dem einstigen Motorrad- und Veloladen ‹Vonäsch Zollikon› ein Fachgeschäft für Fahrräder und E-Bikes. Für den ‹Velo-Shop Vonäsch› gab ich meine Karriere als Motocross-Rennfahrer auf. Wenn ich gerade nicht meinen Laden weiterentwickle, drehe ich heute lieber eine Runde auf dem Rennvelo, als auf dem Töff.»

 

Fredi Vonäsch, Gründer

«Als Gründer des Zweiradfachgeschäfts ‹Vonäsch Zollikon› erfüllt es mich mit Stolz, wie mein Sohn und Nachfolger Roger den Betrieb kompetent und mit gutem Gespür für neue Trends weiterführt. So stehe ich für den Velo-Shop noch heute gerne zur Verfügung – sei es im Tagesgeschäft oder bei der Unterstützung von Projekten.»

fredi

 

Beni Rust, Werkstattleiter und Verkäufer

«Seit meinem Lehrabschluss bin ich Teil des Veloshop-Vonäsch-Teams. Zu meinen Anfangszeiten führte ich unsere damalige zweite Filiale im Zollikerberg. Heute vertrete ich Roger und leite die Werkstatt. Wenn ich nicht auf meinem Mountainbike mit dicken Stollenpneus und viel Federweg über Stock und Stein rausche, entdecke ich die Welt mit meinem selbst umgebauten zweiten Zuhause auf vier Rädern.»

 

Joël Bühler, Fahrradmechaniker und Verkäufer

«Wegen meiner Freude am BMX-Sport und meiner Begeisterung für die Technik an Mountainbikes entschied ich mich für die Lehre zum Fahrradmechaniker. Nach meinem Abschluss 2017 übernahm ich die Werkstattleitung in einer Filiale einer Fachhandelskette. Als geselliger Typ fehlte mir dort aber das Arbeiten in einem tollen Team. Und das fand ich im Veloshop Vonäsch.»

 

René Reimann, Mechaniker und Verkäufer

«Ursprünglich lernte ich Carrosseriespengler. Während meiner Karriere im Motorsport eignete ich mir dann immer mehr Zweiradmechanikerwissen an – denn ich unterhielt meine Motocross-Maschinen selbst. Als sich mein Sohn mit dem Mountainbike-Virus infizierte und es bis in die Elite der Schweizer Marathonfahrer schaffte, begleitete ich ihn während Jahren als Teammanager und -mechaniker. Mittlerweile arbeite ich seit mehr als zehn Jahren im Fahrradfachhandel bin begeisterter Biker.»

 

Michi Tschopp, Fahrradmechaniker und Verkäufer

«Schon während meiner KV-Lehre merkte ich, dass ich lieber meine Leidenschaft zum Velo zum Beruf gemacht hätte. Auf der Suche nach einer Zweitlehre zum Fahrradmechaniker erhielt ich die Chance, direkt als Filialleiter bei einem Velohändler einzusteigen. Mittlerweile arbeite ich seit mehr als zwanzig Jahren auf dem Beruf. Als begeisterter Biker, Gümmeler und Radreiseleiter entdecke ich dank dem Velo immer wieder neue Ecken der Welt, wobei ich auch Englisch und Spanisch lernte.»

 

Mustafa Zahidi, Lernender Fahrradmechaniker

«Seit meiner Geburt 2001 herrscht in meiner Heimat Afganistan Krieg, der mich um mein Leben fürchten liess. Also nahm ich eine achtmonatige beschwerliche Reise nach Europa auf mich. Seit drei Jahren bin ich nun in der Schweiz und dankbar dafür, dass ich meine Leidenschaft zum Velo hier zum Beruf machen darf. Wenn ich nicht auf dem Rennrad oder dem Mountainbike unterwegs bin, spiele ich beim FC Witikon mit grossem Einsatz Fussball.»

 

Dominic Redli, Aushilfe

«Während acht Jahren arbeitete ich Teilzeit für den Velo-Shop Vonäsch, wo ich schon als Kind meine Velos herhatte. So helfe ich gerne heute noch aus, wenn Not am Mann ist. In meiner Freizeit tobe ich mich am liebsten draussen aus – auf dem Mountainbike oder Snowboard.»

domi