Team

Das Velo-Shop Vonäsch Team stellt sich vor:

Roger Vonäsch, Inhaber

«Vor mehr als 20 Jahren übernahm ich das Geschäft meines Vater Fredi und machte aus dem einstigen Motorrad- und Veloladen ‹Vonäsch Zollikon› ein Fachgeschäft für Fahrräder und E-Bikes. Für den ‹Velo-Shop Vonäsch› gab ich sogar meine Karriere als Motocross-Rennfahrer auf. Und wenn ich gerade nicht meinen Laden weiterentwickle, drehe ich heute lieber eine Runde auf dem Rennvelo, als auf dem Töff.»

 

Fredi Vonäsch, Gründer

«Als Gründer des Zweiradfachgeschäfts ‹Vonäsch Zollikon› erfüllt es mich mit Stolz, wie mein Sohn und Nachfolger Roger den Betrieb kompetent und mit gutem Gespür für neue Trends weiterführt. So stehe ich für den Velo-Shop noch heute gerne zur Verfügung – sei es im Tagesgeschäft oder bei der Unterstützung von Projekten.»

fredi

 

Beni Rust, Werkstattleiter und Verkäufer

«Seit meinem Lehrabschluss bin ich Teil des Velo-Shop-Vonäsch-Teams. Zu meinen Anfangszeiten führte ich unsere damalige zweite Filiale im Zollikerberg. Heute vertrete ich Roger und leite die Werkstatt. Wenn ich nicht auf meinem Mountainbike mit dicken Stollenpneus und viel Federweg über Stock und Stein rausche, entdecke ich die Welt mit meinem selbst umgebauten zweiten Zuhause auf vier Rädern.»

 

Adu Gashi, Mechaniker und Verkäufer

«Meine Begeisterung für Velos und speziell BMX wurden zu meinem Beruf. In den mehr als zehn Jahren beim Velo-Shop Vonäsch, hat sich einiges geändert. Wann immer möglich machte ich früher die Strassen mit meiner Crew unsicher. Heute, als stolzer Vater, geniesse ich es öfter mal, mit meinem Sohn durch die Gegend zu kurven – geblieben ist aber das BMX.»

 

Selina Giacomini, Mechanikerin und Verkäuferin

«Mit Bestnoten schloss ich meine Lehre im Velo-Shop Vonäsch ab und mit Erfüllung blicke ich auf die tollen Resultate an Berufsmeisterschaften im In- und Ausland, die ich seither holte: Dazu gehört zum Beispiel die Goldmedaille bei den Swiss Skills 2014. Dank meiner italienischen Wurzeln liegt mir die Leidenschaft für Zweiräder im Blut. So fahre ich in der Freizeit gerne auch mal auf dem Motorrad über die Alpenpässe Richtung Süden.»

 

Dominic Redli, Aushilfe

«Während acht Jahren arbeitete ich Teilzeit für den Velo-Shop Vonäsch, wo ich schon als Kind meine Velos herhatte. So helfe ich gerne heute noch aus, wenn Not am Mann ist. In meiner Freizeit tobe ich mich am liebsten draussen aus – auf dem Mountainbike oder Snowboard.»

domi